[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
laecheln
veraergert
haenseln
Uebergluecklich
zwinkern
lachend
fetzig
traurig
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
weinend oder sehr traurig
verlegen
pfeil
idee
neutral
mr. green
extremer computerfreak
computerfreak
frage
ausruf
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[img][/img]
[video][/video]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Heimo
Beiträge: 521 | Zuletzt Online: 06.12.2022
Wohnort
mitten im Schwarzwald
Registriert am:
01.12.2019
Geschlecht
männlich
    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Krippe alpenländisch 2022" geschrieben. Gestern

      Hallo Jörg,
      Die Krippe gefällt. Und ich bin gespannt auf Deine Erleuterung zu der "Klebestift LED". Habe zwar eine Vermutung, aber auch Zweifel ob die stimmt

    • Heimo hat das Thema "Krippenausstellung in Wolfach (Kinzigtal)" erstellt. 03.12.2022

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Weihnachtsmarkt Altenstadt an der Iller" geschrieben. 03.12.2022

      Hallo Simon,
      für mich leider etwas zu weit ...

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Weichfaserplatten" geschrieben. 03.12.2022

      Hallo Julia,
      ich bearbeite Weichfaserplatten auch mit der Dekupiersage (siehe Rainer). Zu den Sägeblättern hat Rainer schon alles gesagt. Eine "normale" Laubsäge tut es aber auch. Messer (Cutter, Skalpell) ging bei mir gar nicht.
      Was ich grundsätzlich nach dem Aussägen noch mache, ist die Schnittfläche mit verdünntem Holzleim einpinseln. Das verhindert beim weiteren Bearbeiten ein zusätzliches "Ausfransen". Im Grunde pinsle ich das ganze Teil ein und habe dadurch schon eine Grundierung. (Allerdings muß das Teil dann erst wieder durchtrocknen.)

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Wann stellt Ihr eigentlich eure Weihnachtkrippe auf ?" geschrieben. 25.11.2022

      Hallo Simon,
      ich stelle keine Krippe auf Hört sich vermutlich befremdlich an, ist aber so.
      Mir macht das Bauen einer Krippe einfach Spaß. Wenn eine Krippe fertig ist, verschenke ich sie.
      Für mich alleine eine Krippe aufzustellen, hat einfach keinen Reiz mehr. Beim Bau der Krippe kann ich abschalten und komme auf andere Gedanken. Für mich ist der Bau einer Krippe zu 100% künstlerische Freiheit. Dadurch kann ich auch mal "unkonventionelle" Ideen ausprobieren. (Was z.B. im "richtigen" Modellbau nicht so möglich ist).

      In meiner Kindheit wurde die Krippe immer zusammen mit dem Weihnachtsbaum aufgestellt. Der Termin war eher fliesend. Heutzutage höre ich von vielen, daß sie ihre Krippe am 1. Advent aufstellen.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Höhlenkrippe 2022" geschrieben. 24.11.2022

      Hallo Zusammen,
      Die Aufbewahrungs- bzw. Transportkiste ist mittlerweile fertig.
      Dann habe ich noch weitere Vögel geschnitzt. Jetzt reicht es aber. Die müssen jetzt noch vollends angemalt werden und dann auf der Krippe verteilt werden. Wo ich den "fliegenden" Falken anbringe, steht noch in den Sternen. Der ist zum Glück so leicht, daß ein kleines Stück Angelschnur ausreicht um ihn "optisch" fliegen zu lassen.
      Der Falke hat eine Spannweite von knapp 3,5 cm. Vom Kopf zur Schwanzspitze sind es gerade einmal 1,5 cm. Der Habicht (der Große in der Mitte) hat eine Größe von etwa 2,2 cm. Und der Minivogel gerade einmal 1cm. Würde aber sagen, der ist (für mich) eigentlich außerhalb des Machbaren. Wird aber unter einem Busch versteckt .

      [[File:221124_Falke.jpg|none|auto]] [[File:221124_Falke_1.jpg|none|auto]]

      [[File:221124_Vogelschar.jpg|none|auto]]

      Die Bilder habe ich absichtlich so klein gemacht, daß sie in etwa der "natürlichen" Größe entsprechen.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 19.11.2022

      Hallo Rainer,
      würde sagen,"Endkontrolle bestanden". Ist gut geworden.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 13.11.2022

      Hallo Rainer,
      Respekt, Du bist ja fast fertig . Bei der Geschwindigkeit, kannst Du bis Weihnachten noch einige Krippen bauen

      Aber mal eine Frage zu dem Buch das da geöffnet rumliegt. Ist das ein Buch "nur" mit Krippenvorschlägen und entsprechende Materialliste?

      Wünsche Dir auf jeden Fall gutes gelingen.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Höhlenkrippe 2022" geschrieben. 12.11.2022

      Hallo Zusammen,
      diese Woche läuft es überhaupt nicht. War vorwiegend damit beschäftigt, die Resternte zu verarbeiten (Hagebuttenmarmelade, Quittengelee, Quitensirup,und Sauerkraut "angesetzt". Es reicht jetzt ).
      Habe dazwischen Holz für die obligatorische Transport-/Aufbewahrungskiste im Baumarkt besorgt. Wollte die heute zusammen bauen. Die Stärke der Platten ist 8 mm, ABER eine Seitenwand ist 10 mm. Aaaaaarrrrghh
      Bin stinksauer.....entweder warte ich mit dem Bau und hole eine neue Platte, oder baue die Kiste zusammen. Mittle die Front und Rückwand aus (rechts und links je 1 mm zu kurz) und runde die Ecke..... oder lasse mir irgendetwas anderes einfallen.....es nervt ....

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 08.11.2022

      Hallo Rainer,
      auf jedenfalls eine schöne Stimmung. Wenn man sich jetzt noch den Rest (der zu Weihnachten dazukommt) denkt, ist es eine runde Sache.
      Gefällt mir.
      Hat die LED überlebt? ....Vermutlich, Du benutzt ja die mit Vorwiderstand, da kann man Glück haben.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 06.11.2022

      Hallo Rainer,
      ich bin begeistert, absolut beeindruckend. Wenn ich doch nur halb so ordentlich verkabeln würde.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 04.11.2022

      Hallo Rainer,
      jetzt habe ich es kapiert
      Danke!

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 03.11.2022

      Hallo Rainer,
      heftig

      Verstehe ich es richtig, daß die Flackerlichter "normale" Glühlampen sind und keine LED's?
      Die SMD-LED, hat die auch einen integrierten Vorwiderstand, oder ist das eine "normale" LED und nicht speziell für 3,5V?

      Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß beim verkabeln.

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 02.11.2022

      Hallo Rainer,
      sogar mit Kabelkanäle ... G'lernt isch halt g'lernt

      Du schreibst Trafo's, wieviele hast/brauchst Du denn?

      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Berechnung des Vorwiderstandes für LED's" geschrieben. 01.11.2022

      Hallo Rainer,
      danke für die Blumen .
      Mal schauen, habe da noch die ein oder andere Idee für eine Fortsetzung.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 01.11.2022

      Hallo Rainer,
      da bin ich mal auf ein Foto mit eingeschalteter Beleuchtung gespannt.
      Was für Krippefiguren (Hersteller) verwendest Du? sehen auf den Bilden nicht schlecht aus.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Berechnung des Vorwiderstandes für LED's" geschrieben. 31.10.2022

      Der zweite Teil:

      Berechnung der notwendigen Verlustleistung des Vorwiderstands
      Mit der Berechnung der Widerstandsgröße, ist eigentlich das meiste erledigt. Man hat den Widerstandswert und einen (vielleicht) etwas größeren in der Krabbelkiste gefunden. Nun stellt sich aber die Frage, kann ich den jetzt einfach einlöten und alles ist gut?
      Die Antwort ist, wie üblich, ja und nein. Was wir noch nicht wissen , ist die maximal möglich Leistungsaufnahme die dieser gefundene Widerstand hat bzw. wie groß diese Leistungaufnahme sein muß.
      Wenn ein Strom durch einen Widerstand fließt, wird Energie verbraucht, der Widerstand wird warm. Denkt nur einmal an einen elektrischen Heizofen. Das ist das gleiche Prinzip, nur in einem etwas größeren Maßstab.
      Nun darf aber der Widerstand nicht zu heiß werden, da er sonst kaputt geht. Oder im Modellbau den verwendeten Kunststoff verformen können.

      Diese Leistungsaufnahme nennt man auch Verlustleistung (P). Das ist der Wert, den unser Widerstand aushalten muß. Er berechnet sich aus der Spannung die an diesem Widerstand abfällt und der durch ihn fließenden Stromstärke. Das Ergebnis ist die Verlustleistung in Watt.

      Verlustleistung = Spannung am Widerstand multipliziert mit der tatsächlicher Stromstärke
      P = U x I

      Bleiben wir bei unserem Beispiel:
      Wir hatten berechnet, dass wir einen Vorwiderstand von 340 Ohm brauchen. An diesem gibt es einen Spannungsabfall von 3,4 V bei 10 mA.

      Die Verlustleistung wäre demnach
      P = 3,4 V x 10 mA
      P = 3,4 V x 0,01 A
      P = 0,034 W

      Unser Vorwiderstand muß in diesem Fall „nur“ 0,034Watt aushalten. Aber, ich hatte ja geschrieben, dass die tatsächliche Stromstärke zur Berechnung herangezogen werden muß. Da wir aber einen Widerstand mit 360 Ohm „gefunden“ haben, stimmt dieser vorgegebene Wert der Stromstärke nicht mehr. Was tun?
      Kein Problem, man kann die notwendige Verlustleistung auch mit Hilfe des Widerstandswertes und der Spannung berechnen.

      Die Formel dazu lautet dann:
      G = U² / R

      Dann ergibt sich
      P = 3,4² V / 360 Ohm
      P = 11,56 / 360
      P = 0,032 W

      Man sieht, der Unterschied kann man eigentlich vernachlässigen. Und da wir ja (grundsätzlich) den nächst höheren Standard Widerstandswert nehmen ist die nötige Verlustleistung des Widerstandes immer kleiner als die mit Spannung und angenommenem Strom berechnete. Im Grunde muß man sich die zweite Formel nicht antun.

      Wie oder woran erkenne ich nun die maximal mögliche Verlustleistung meines gefundenen Widerstands?
      Das ist leider nicht so einfach. Dieser Wert ist in den seltensten Fällen auf dem Widerstand ablesbar. Meistens bei den sehr „dicken“ Widerständen. Im Grunde hilft da nur ein Blick in ein Datenblatt.
      Mit der Zeit kann man bei Drahtwiderständen diesen Wert an der Größe erkennen. Diese Drahtwiderstände gibt es zwischen 0,1 W und 5 W.
      Bei einer einfachen LED Beschaltung mit einem Vorwiderstand reicht in den meisten Fällen ein ¼ Watt Widerstand aus.
      Muß eine LED an eine höhere Spannung (z.B. 24V oder 48V) angeschlossen werden, empfiehlt sich auf jeden Fall eine Berechnung der notwendigen Verlustleistung.
      Es ist auch kaum möglich typische Abmessungen anzugeben, da es auch viel unterschiedliche Bauformen und Materialien gibt. Man kann auf den Webseiten der Anbieter von elektronischen Bauteilen meistens nachschauen welche Abmessungen einzelne Widerstandstypen haben. Die andere Variante wäre die „Fingerprobe“. Anschließen, und wenn der Widerstand warm wird lieber einen dickeren nehmen.
      Für SMD Widerstände (das sind die gaaaanz kleinen Flachen) gibt es zum Glück Tabellen mit Größenbezeichnung, Abmessung und typ. Verlustleistung.

      Zum Beispiel auf Wikipedia : https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstand_(Bauelement)
      Dann nach unten scrollen.

      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Außenlampe" geschrieben. 29.10.2022

      Hallo Rainer,
      freut mich, daß die Lampe Dir gefällt.
      So bin ich halt , ich überlege (meistens) erst einmal wie ich etwas selber basteln kann. Oft muß man ja auch lange suchen, bis man ein fertiges Produkt findet, das einem gefällt und dann auch noch zum Maßstab passt.
      Die Lampe war so eine spontane Idee, als ich mal wieder diese LED's in den Fingern gehabt habe. Durch die Form sehen die LED's (auf den ersten Blick) fast aus wie normale Glühlampen in Miniformat. Vor allem, wenn man den "Sockelbereich" auch noch schwarz anmalt. Und durch die Verwendung der Anschlußdrähte auch als Befestigung, hat sich das Problem "wie verstecke ich zwei Leitungen?" auch erledigt.

      Drücke Dir die Daumen, daß es ein ruhiges "letztes" Arbeitsjahr wird,
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat das Thema "Außenlampe" erstellt. 28.10.2022

Empfänger
Heimo
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »
  • Kommentar von Roland, 23.11.2020 18:59

    Hallo Heimo , Vielen Dank für dein nettes Feedback zu meinem Sägewerk und Schmid und bleibt vor allem Gesund Mfg Roland


Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz