[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
laecheln
veraergert
haenseln
Uebergluecklich
zwinkern
lachend
fetzig
traurig
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
weinend oder sehr traurig
verlegen
pfeil
idee
neutral
mr. green
extremer computerfreak
computerfreak
frage
ausruf
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[img][/img]
[video][/video]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Heimo
Beiträge: 193 | Zuletzt Online: 06.08.2020
Wohnort
mitten im Schwarzwald
Registriert am:
01.12.2019
Geschlecht
männlich
    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Eine Baumschwamm-Krippe entsteht" geschrieben. Gestern

      Hallo Emil,
      die paar zusätzlichen Bäume lockern das Ganze doch auf. Der einzelne vertrocknete Baum fand ich persönlich nicht so toll.
      Was mir bei der endgültigen Version viel besser gefällt ist die Anordnung der Schafe. Die beleben den Vordergrund und führen den Blick zum Stall. Was mich auch überrascht, ist ein Effekt bei der Betrachtung der drei Könige. Mir geht es jedenfalls so. Mein Blick geht so gut wie nie von den drei Königen direkt zum Stall, sonder meistens über die Stadt und dann wieder nach unten. Passiert das nur mir oder auch anderen Betrachtern? Ich finde es auch überhaupt nicht störend. Man erfasst die Krippe in dem Fall mehr in seiner Gesamtheit. Übrigens passiert es auch in umgekehrter Richtung.
      Oder hast Du das bewusst so aufgebaut?
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 05.08.2020

      Hallo Zusammen,
      es geht weiter.
      Habe einen Palmenstamm nun (fast ?) fertig gestellt. Den Föhrenzapfen aufgeleimt und die Palmwedel sowie Fruchtstände provisorisch gesteckt. Denke man kann das schon durchaus als Nachahmung eines Palmenstammes durchgehen lassen. Um die Farbunterschiede der einzelnen Zapfen etwas zu kaschieren, bin ich da dann auch mal mit Acrylfarbe ganz leicht drüber.
      Was mich aber (etwas) stört, ist der Stammdurchmesser. Er wäre in Natura 40 cm. Was gefühlt vermutlich durchaus sein kann (habe noch keine Dattelpalme im natürlichen Umfeld gesehen, zumindest nicht bewusst). Mich stört daran im Augenblick etwas, ohne aber genau sagen zu können was. Vermutlich müsste er für den Durchmesser einfach höher werden. Noch mehr mit der Feile bearbeiten.....da habe ich Bauchweh, das geht schief. Der Stamm wurde zwar mit sehr dünnem Leimwasser behandelt, hat also eine etwas größere Festigkeit, trotzdem. Vielleicht stören mich auch im Moment die Palmwedel. Die sind nur gesteckt und "fallen" gerade wie sie lustig sind
      Werde mir im Herbst einmal frische Zapfen anschauen wie die sich so bearbeiten lassen, und dann weitersehen.
      Habe ja noch ein paar Zapfen als Versuchsobjekte. Werde Euch entsprechend auf dem Laufenden halten.



      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 03.08.2020

      Hallo Zusammen,
      habe bei den Zapfen etwas weiter gewerkelt, der Regen heute Nachmittag hat dazu eingeladen.
      Wie schon erwähnt, liegen Höhen und Tiefen dicht beieinander. Die angesagte Verlängerung hat im Grunde funktioniert. Einer der Stämme habe ich heute weiter bearbeitet. Aktuell sieht das nicht mal so schlecht aus. (Noch) nicht wirklich optimal. Weiß nicht, ob ich eine gleichmäßige Verjüngung hinbekomme. Wenn die Restschuppen zu klein werden, brechen sie sehr schnell aus. Da muss ich einmal ausprobieren ob man die ausgebrochenen Restschuppen am Ende wieder einkleben kann.
      Als Beispiel mal zwei Bilder, um zu zeigen, wie dünn die mittlere Achse der Zapfen ist.Größere Bohrungen als 2 mm Durchmesser sind da kaum machbar. Im Augenblick gehe ich davon aus, dass die Palmenkrone die gewohnte "Föhren" Version werden wird.



      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 03.08.2020

      Hallo Emil,
      Da bin ich noch am Grübeln: Sägespäne oder Sägemehl....das ist die Frage.
      Sägespäne sind für mich gröbere Stücke (müsste dann auf die Palmengröße angepasst werden), Sägemehl eher feiner "Staub (?)".
      Muss mir mal die verschiedenen "Sägespanmehle" anschauen. Einfach mal verschiedene Hölzer mit verschiedenen Sägen bearbeiten .
      Freut mich zu hören, dass es am Ende dann gut aussieht.
      Ich halte mir immer noch Plan B in Reserve, falls das mit den Zapfen nicht so der Renner wird .
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine neue Krippe entsteht" geschrieben. 03.08.2020

      Hallo Emil,
      Danke für Dein Lob. Das Ganze ist für 9 cm Figuren ausgelegt.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 03.08.2020

      Hallo Karle,
      da habe ich mich anscheinend missverständlich ausgedrückt, war keine Absicht.
      Ich habe da keinen Draht drumherum gewickelt. Das Innere des Stammes ist ein Stück Kabel im Originalzustand. Hat in diesem Falle drei Adern mit jeweils 1,5mm Durchmesser (keine Litze, sondern Massivdraht). Am unteren und oberen Ende wird etwas von der Ummantelung entfernt. Unten werden dann die drei Adern zur Befestigung verwendet. Oben, um die Palmkrone zu tragen. Der Rest des Kabels wird dann mit einer normalen Paketschnur umwickelt (vorher Leim auftragen). Im unteren Bereich durchaus auch ein, zwei Lagen mehr, um eine Verdickung des Stammes nachzubilden.



      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine neue Krippe entsteht" geschrieben. 02.08.2020

      Hallo Zusammen,
      Mal wieder eine Kurzmitteilung, wie der aktuelle Stand meiner Krippe ist. Im Moment geht es etwas langsamer voran. Bei dem Wetter ist halt Gartenarbeit angesagt .
      Vorwiegend wurden neue Türen und Fenster eingebaut. Der Turm hat einen neuen Belag und ein Geländer bekommen. Und gaaanz zaghaft habe ich mich an die bessere Alterung der Gebäude gemacht.
      Noch eine Anmerkung zu den Bildern: Der Beleuchtungsmix (Tageslicht, LED-Licht und Energiesparlampen) hat ihnen nicht wirklich gut getan.



      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 02.08.2020

      Hallo Zusammen,
      abseits der Zapfen Version für einen Palmenstamm, habe ich vor einige Weile mal eine andere Version ausprobiert.
      Ein mit einer Paketschnur umwickeltes Kabel. Ist auf jeden Fall eine unproblematische Variante. Als Kabel wurde ein 3-adriges (je 1,5mm) Feuchtraum Netzkabel verwendet. Am unteren Ende habe ich die Ummantelung ein paar cm entfernt. So kann man die drei Adern schön zur Befestigung verenden. Für dieie notwendige Stammlänge wurde am Kabel nichts geändert. Die Palmenkrone habe ich dann wie von Krippler Karle vorgeschlagen mit Föhrenzapfen, Palmwedeln und Dattel Fruchtständen realisiert. Die Palmenkrone ist auf dem Bild allerdings nur gesteckt, die brauche ich noch für die endgültige Version . Das Kabel wird dann mit Leim bestrichen und mit der Paketschnur umwickelt. Im unteren Bereich durchaus ein, zwei Lagen mehr. Für dickere Stämme kann man auch 4-adrige Kabel nehmen.
      In Basteltipps findet man oft als Innenteil für den Stamm ein Rundholz. Persönlich finde ich die Kabel Version besser, da sie auch im Endzustand noch gebogen werden kann, also nicht kerzengerade da steht.
      Was ich noch interessehalber ausprobieren will, wie es aussieht wenn man den Stamm am Schluss mit kleiner Holzspäne bestreut. Mal abwarten.
      Wenn sich jemand die "Frickelei" mit den Zapfen nicht antun will ist es meiner Ansicht nach eine durchaus brauchbare Lösung.



      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Video Panel" geschrieben. 01.08.2020

      Hallo Tommy,
      ist schon klar , gelobe auch ab sofort Besserung .

      Ich habe eben versucht ein Bild im webp Format bei AddPics hochzuladen.... das mochten die jetzt überhaupt nicht . Demnach wäre diese Variante auch zu den Akten zu legen.
      Das Format wird auch hauptsächlich von den Web-Browsern verwendet. Viele Bildbetrachter, Grafikprogramme können es leider auch nicht. Verstehe eigentlich nicht wirklich warum.
      Ich habe jetzt Gimp zum ausprobieren benutzt. Da kann ich ein Bild als webp exportieren.
      Gimp ist übrigens ein sehr gutes Programm zur Bild Bearbeitung. Wer auf der Suche nach einem solchen Programm ist, es lohnt sich anzuschauen. Gibt es auch für Windows. Braucht den Vergleich mit Photoshop nicht zu scheuen und ist Open Source (Quellcode offengelegt) und vor allem deutlich billiger (kostet nix ).
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 01.08.2020

      Hallo Zusammen,
      Die Hitze auch gute Seiten, man kann im kühlen Keller basteln .
      Habe heute mal ein paar Teilstücke der Zapfen zusammen geleimt. Ist wirklich ein bisschen nervig (manchmal). Höhen und Tiefen liegen sehr dicht beisammen.

      Komplett durchbohren habe ich aufgegeben. Das innerste der Zapfen ist extrem hart. Jeder Bohrer weicht in das weichere Umfeld aus. Ergebnis: die Restschuppen brechen aus.Großartig einspannen ist auch so eine Sache für sich. Ich habe jetzt Bohrungen von 2mm Durchmesser und etwa 1 cm Tiefe. Als Verstärkung kommt da ein Stück Draht rein. Die ersten Versuche sehen vielversprechend aus.
      Mittlerweile trocknen drei Stämme vor sich hin. Der längste ist etwa die Größe die ich benötige. Die beiden anderen werden noch um ein Stück verlängert. Auf dem Bild der linke Stamm ist im "Rohzustand". Hier wurde die Raspel noch nicht angesetzt. Wenn der Leim dann mal trocken ist wird sich zeigen, wie stabil die Draht/Leim Verbindung wirklich ist. Wenn sie das anschließende Bearbeiten übersteht, dann dürfte es auf der Krippe eigentlich kein Problem geben. Ein offener Punkt ist aktuell noch die Farbe. Da die Zapfen in Ihrer Farbgebung variieren werde ich wohl nicht umhin kommen, sie anzumalen. Und wieder eine Herausforderung...



      Wenn es wieder etwas zu berichten gibt...Ihr werdet es hören.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 31.07.2020

      Hallo Zusammen,
      ein weiterer Zwischenbericht...
      Durch das schöne Wetter sind meine Zapfen schnell durch getrocknet. Das Gute daran ist/war, dass sie sich dann ganz einfach von den Schuppen und Samen befreien ließen. Das Aussehen ist dann noch ziemlich grob, das kann man aber mit einer Raspel schöner feilen. Aber immer in Wuchsrichtung (von unten nach oben). Habe aber später festgestellt, dass man zu Beginn nicht alles glatt feilen sollte. Dann hat man nach dem Zusammensetzen mehr Spielraum die Übergänge zu begradigen/kaschieren.
      Das Zusammensetzen verschiedener Zapfen ist momentan eine kleine Herausforderung. Als Erstes schon das Durchtrennen eines Zapfen. Mit einer Säge reißen sehr schnell die "Restschuppen" weg. Die mittlere Achse dieser Zapfen sind zudem sehr hart, aber auch dünn. Am besten hat es noch mit einem Seitenschneider funktioniert. Die Teilstücke dann noch komplett zu durchbohren. Weiß noch nicht ob das geht. Wenn aber alles klappt, ist es meiner Ansicht nach die Version, die von der Optik her am nächsten an einen echten Palmenstamm heran kommt. Bin selber gespannt. Habe auch mal einige der Zapfen mit Leimwasser bepinselt, vielleicht hilft es, dass die Restschuppen nicht so schnell ausbrechen.
      Werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und versuche auch die nächsten Tage mal ein paar Bilder zu machen.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Video Panel" geschrieben. 31.07.2020

      Hallo Rainer, hallo Tommy,
      ich denke (vermute), dass es im Grunde immer eine Frage der notwendigen Speicherkapazität ist. AddPics ist, wie schon der Name sagt für Bilder. Xobor (Anbieter für Foren) will ja anscheinend selber keine Bilder und Videos (nur als Link z.B. auf YouTube).
      Mal so als Beispiel, vor 10 Jahren hatte youtube Videos im Umfang von etwas über 800 Terabyte. Vor ein 2 Jahren hieß es mal, dass täglich 35 Terabyte bei youtube hochgeladen werden. Es gibt eine Webseite, die behautet, ein Anzeiger für die Größe von youtube zu sein. Demnach wären es Augenblicklich knapp 390 000 Terabyte.......
      Eigentlich sehe ich nur die Möglichkeit ein Video z.B. bei youtube hochzuladen (keine Ahnung welche Bedingungen es da gibt) und auf das Video verlinken. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren .

      Was mir durch den Kopf ging bei Deiner Frage Rainer war, ob es möglich ist den Bildstandard WebP zu verwenden. Das ist wie jpeg, gif, png, etc eine Möglichkeit Bilder zu nennen wir es speichern. Ist aber besser als jpeg, effizienter als png. Und kann wie ein gif auch animiert werden. Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es online Konverter von Bildern und Videos auf dieses WebP Format. Das heißt, man könnte aus einem Video ein animiertes Bild machen (dürfte aber aber auch "etwas" größer sein als ein normales Bild). Habe es aber nicht ausprobiert. Habe auch keine Software für Linux gefunden, die das kann. Wobei ich jetzt aber auch nicht weiß, ob z.B. AddPics dieses WebP Format akzeptiert. Ein weiteres Problem könnte sein, dass Apple das Format (noch ?) nicht unterstützt (obwohl fast 10 Jahre alt). Böse Zungen behaupten weil das Format von Google erfunden wurde .

      Na ja, war mal wieder viel Text... entschuldige mich schon mal dafür .
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 28.07.2020

      Hallo Zusammen,
      auf die Schnelle einen kleinen Zwischenbericht wegen der Zapfen.
      Habe die letzten Tage ein paar Fichtenzapfen gesammelt. Aktuelle Schwierigkeit ist aber der Zustand der Zapfen. Die sind ja so im Spätherbst/Anfang Winter reif und fallen dann runter (im Gegensatz zu Tannenzapfen, die "zerlegen" sich stehend am Baum und fallen in Einzelteile runter). Das bedeutet, dass meine Zapfen jetzt halt schon eine ganze Weile auf dem Waldboden liegen und der Zustand nicht so toll ist. Tannenzapfen werde ich dann wohl nicht testen, da ich kein großes Bedürfnis habe da hoch zu klettern .
      Trotzdem, habe jetzt mal angefangen die zu zerfleddern, um sie denn zusammen zufügen (wie auch immer ). Gehe aber im Moment davon aus, dass das "nur" ein Versuch wird und ich im Herbst nach "besseren" Zapfen Ausschau halten muss. Mal sehen wie die Versuche so laufen. Augenblicklich lasse ich sie noch eine Weile trocknen. Vielleicht werden sie dann wieder etwas fester.
      Werde Euch auf dem Laufenden halten.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Endlich geht es los" geschrieben. 26.07.2020

      Hallo Tigermausbär,
      da hast Du Dir wirklich einiges vorgenommen . Weiterhin viel Erfolg.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Eine Baumschwamm-Krippe entsteht" geschrieben. 22.07.2020

      Hallo Emil,
      schon wieder drei Wochen rum? Man, die Zeit fliegt wirklich.
      Und dann schon eine fast fertige Krippe, das nenne ich konsequent .
      Gibt es einen Grund, warum Du die Felsen mit Gips überzogen hast? Bei Deinen anderen Krippen waren die Felsen ja reine (schöne) "Holzoptik". Sieht aber auch mit Gips gut aus. Bei der Bildüberschrift heißt es "fast fertige Krippe", bin jetzt gespannt auf die fertige Krippe.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 20.07.2020

      Hallo Karle,
      mit diesen Fragen bist Du nicht alleine.
      Mein erster Eindruck bei dem vorhandenen Zapfen ist, was das Aufbohren betrifft, nicht wirklich optimistisch. Und auch das aneinander setzen wird vermutlich zu einer Geduldsprobe. Man soll ja die einzelnen Teilstücke möglichst nicht erkennen. Das heißt aber eventuell Teilstücke von etwa 2 cm.... der Zapfen verjüngt sich ja sehr schnell. Fragen über Fragen.
      Mal schauen, wann ich dazu komme Zapfen zu sammeln. Aktuell ist im Garten jede Menge zu tun und auch die Steuererklärung muss noch fertig gemacht werden.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Rohstoffe für Bäume" geschrieben. 17.07.2020

      Hallo Zusammen,
      wie schon erwähnt kämpfe ich zur Zeit mit dem Stamm meiner Palme. Habe vor ein paar Tagen gelesen, dass man dafür auch Tannenzapfen verwenden kann.
      Hatte jetzt keinen Tannenzapfen zur Hand, aber einen von einer Fichte. Habe mal die Schuppen und Samen entfernt. Das ganze sieht dann so aus:

      Leider ist das Bild "zu groß", in Natura sieht das einfach besser aus. Der Zapfen ist ca. 2cm im Durchmesser und 7-8cm lang.
      Aber wenn ich den so vor mir sehe, dann kann man das durchaus für den Stamm einer Palme verwenden. Eventuell noch weiter bearbeiten (die Restfasern der Schuppen entfernen, mit Farbe spielen etc.). Eine große Schwierigkeit sehe ich in der Größe. Ich brauche eine Stammlänge von etwa 20 cm. Das bedeutet aber,dass ich mehrere Zapfen zusammenfügen muss, ohne dass man das groß sieht. Werde mal die nächsten Tage ein Spaziergang machen, Tannen und Fichten gibt es hier genügend .
      Tja und dann mal experimentieren.
      Werde Euch auf dem Laufenden halten.
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat das Thema "Sichtbarkeit von neuen Einträgen" erstellt. 17.07.2020

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Meine Krippe" geschrieben. 17.07.2020

      Hallo Rainer,
      wer lesen kann ist klar im Vorteil .
      Daran habe ich gar nicht gedacht, da muss ich direkt mal nachschauen. Aber soweit ich weiß ist das erlaubte Maximum für den Verfallsdatum 2 Jahre. Unabhängig wie lange das Produkt wirklich hält. Bei Wand - und Fassadenfarbe hat mir mal ein Maler gesagt: "Solange es nicht stinkt kannst du es verwenden".
      Bei Dir hat die dann grob sechs Jahre gehalten, da muss ich mich ranhalten und noch einige Krippen bauen .
      Viele Grüße Heimo

    • Heimo hat einen neuen Beitrag "Endlich geht es los" geschrieben. 17.07.2020

      Hallo Tigermausbär,
      die Bilder machen neugierig. Vor allem wenn ich mir die Grundplatte betrachte. Wie groß ist die? Oder auch anders gefragt für welche Figurengröße baust Du die Krippe? Man sieht ja das rechte Ende der Platte nicht, aber das was man sieht schätze ich jetzt mal auf etwa 120 cm?
      Da hast Du Dir aber einiges vorgenommen, aber Du hast noch 159 Tag bis Weihnachten , das wird schon. .
      Bin wirklich gespannt auf die Fortsetzungen.
      Viele Grüße Heimo

Empfänger
Heimo
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz