[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
laecheln
veraergert
haenseln
Uebergluecklich
zwinkern
lachend
fetzig
traurig
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
weinend oder sehr traurig
verlegen
pfeil
idee
neutral
mr. green
extremer computerfreak
computerfreak
frage
ausruf
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[img][/img]
[video][/video]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Emil
Beiträge: 118 | Zuletzt Online: 27.03.2021
Registriert am:
08.12.2019
Geschlecht
männlich
    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 24.03.2021

      Hallo Karle,
      Vielen Dank für die ergänzenden Informationen. Danke auch für den Typ mit dem Dremel.
      Die Holzplatte ist aus Lindenholz 2 cm dick, also genügend Material um in die Tiefe zu gehen.
      Mit dem 5 mal hinschauen und dann handeln hab ich so meine Probleme, ich bin eher der Ungeduldige der 5 mal Handelt und dann hinschaut.
      Melde mich dann wieder mit Bilder wenn die Arbeiten fortgeschrittenen sind.

      Bis dahin eine gute Zeit.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 22.03.2021

      Hallo Heimo,
      Auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deine Anmerkungen. Beim Nachbetrachten der von Dir angesprochenen Punkte kann ich dies bestätigen.
      Auch für das Jesuskind wird es eine Lösung geben.
      Das bedeutet jetzt für mich, nochmals über alles nachdenken, dann mit geschärften Schnitzmesser und mit dem dazugelernten weiterarbeiten.

      Viele liebe Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 22.03.2021

      Hallo Karle,
      Danke für Dein Feedback und Deine Anregungen. Mit dem Jesuskind hast Du Recht. Werde es liegend einbauen. Dies ist noch kein Problem da die Figuren noch lose sind.
      Gibt es bezüglich der Tiefe irgendwelche Richtwerte / Anhaltspunkte z.B. ein Verhältnis Fläche zur Tiefe?
      Bin Dankbar über jede Anregung.
      Ich will mit diesem Werk noch keine Gesellenprüfung schaffen. Von einer Meisterprüfung sprechen wir noch gar nicht. Es wäre schon gut für mich, wenn ich am Ende den Eignungstest für eine Lehre schaffen würde.

      In diesem Sinne nochmals vielen Dank.

      Viele liebe Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Krippenbaustelle 2021" geschrieben. 21.03.2021

      Hallo Heimo,
      Nach meinem Kenntnis-Stand war das ursprünglich kein Herz, sondern ein „Hinterteil“ zur Kenntlichmachung des Örtchens.
      Gruß Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Krippenbaustelle 2021" geschrieben. 21.03.2021

      Hallo Heimo,
      Der Donnerbalken, mal was anderes, eine gute Idee. Habe ich bisher noch nie gesehen.
      Kommen dann bei „Inbetriebnahme“ noch Zeitungsblätter dazu?

      Weiterhin gutes Gelingen.
      Gruß Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 21.03.2021

      Hallo liebe Krippenbauer,

      Ein kurzer Zwischenbericht über den Arbeitsfortschritt bei meiner Relief- Krippe.
      Folgende Vorgehensweise habe ich mir vorgenommen:
      Die Landschaft und die Gebäude schnitze ich in die vorgefertigte Holzplatte ein. Dabei orientierte ich mich an der aufgezeichneten Struktur.
      Die Figuren schnitze ich außerhalb der Platte und setze sie später in das geschnitzte Bild ein. Figurengröße 6 cm.
      Wie es sich bei der Arbeit herausstellte, war dies eine gute Entscheidung.
      Als Schnitzanfänger gibt es auch so schon genügend Herausforderungen.
      Am Ende, wenn alles fertig ist, werden die Figuren und die Landschaft noch mit Farbe verschönert.
      Inzwischen habe ich folgenden Stand erreicht:
      Die Landschaft und die wichtigsten Figuren sind grob herausgearbeitet, hier will ich aber noch an der einen oder anderen Stelle nacharbeiten bzw. Mehr detaillieren.
      Der Platz Vor den Häusern ist noch leer, wie ich in belebe weis ich noch nicht.

      Auf dem Bild kann man schon erkennen, wie es einmal aussehen wird.
      Die Figuren und der Bilderrahmen liegen nur lose auf.


      [[File:DBD55D01-5AB2-435F-8EFA-AAA39280DFA4.jpeg|none|auto]]


      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Krippenbaustelle 2021" geschrieben. 11.03.2021

      Ein solides Fundament, darauf kannst Du bauen.
      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Passionskrippen" geschrieben. 10.03.2021

      Hallo Karle,
      Hallo Heimo,
      Danke für die Feedbacks. Eine Passionskrippe, in der nur die Szenen der Karwoche dargestellt werden, habe ich auch noch nicht gebaut. Ich habe aber zwei Krippen, in denen das Leben Jesus von der Geburt bis zur Auferstehung dargestellt ist, gebaut. Diese Krippen beinhalten auch die Passionszeit.
      Bei der Gestaltung der Stationen habe ich als Vorbild an die Kreuzwege von Wallfahrtsorte gedacht.
      Einen schönes Beispiel siehe unter „Salvatore Schwäbisch Gmünd“.
      Auch die Anregung von Heimo, die Krippe drehbar zu machen, kann ich nur bestätigen. Die Übersichtlichkeit bleibt trotz vieler Stationen erhalten.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 04.03.2021

      Hallo Heimo,
      Danke für die Rückmeldung.
      Seit ich mir mit dem Schnitzmesser die Hand aufgeritzt habe, trage ich an der linken Hand einen Handschuh. Das Verletzungsrisiko wird mindestens minimiert.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 04.03.2021

      Liebe Krippenbauer,
      Habe jetzt das Projekt „Relief-Krippe aus Holz“ gestartet. Ich beginne mit dem kleinen Rahmen 30 x 40 cm.

      Im ersten Stepp habe ich aus mehreren Lindenholz-Leisten die erforderliche Bildfläche zusammengeleimt.
      Siehe Bilder.

      [[File:FABEC284-E578-424C-AAE4-F5AADF6568ED.jpeg|none|auto]]

      [[File:01F62666-CBEF-446D-8118-22F10B7658C1.jpeg|none|auto]]

      [[File:DD4A3743-EF65-429D-91C1-98AA15A4B071.jpeg|none|auto]]


      Danach habe ich mit dem Bleistift das Krippenmotiv gezeichnet. Siehe Bilder.
      Ob es so bleibt weis ich noch nicht. Muß mir jetzt erst noch ein paar Gedanken machen wie und in welchen Stepps ich weitermachen soll.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 28.02.2021

      Hallo Heimo,
      Habe das Paradies nicht als Relief geschnitzt, sondern jede Figur einzeln und dann zusammengesetzt.

      Gruß Emil

      [[File:BB9B79F3-71BB-4CFA-B283-EDBFC68B5797.jpeg|none|auto]]

      [[File:91E94E92-0507-43CF-AEF8-0882D6B383A5.jpeg|none|auto]]

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Relief-Krippe aus Holz" geschrieben. 28.02.2021

      Hallo Rainer,
      Hallo Heimo,

      Danke für die Rückmeldung. Das mit dem Rahmen sehe ich auch so. Habe mir vorgenommen, wenn am Ende der Rahmen nicht zur Krippe passt, dann gibt es einen neuen.
      Mit der „Schnitzkunst“ muß ich gestehen, habe ich bereit Versuche gemacht. Habe Adam und Eva im Paradies geschnitzt. Wenn Interesse besteht, kann ich gerne Bilder hochladen.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat das Thema "Relief-Krippe aus Holz" erstellt. 28.02.2021

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Krippenbaustelle 2021" geschrieben. 25.02.2021

      Hallo Heimo,
      die Würfel sind gefallen,... das ist auch gut so. Man muss sich eben entscheiden um weiterzukommen. Jetzt kann man nur hoffen, dass der „Materialfluss“ in die Gänge kommt und dann auch nicht mehr unterbrochen wird.
      In diesem Sinne wünsche ich Dir gutes Gelingen.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Krippenbaustelle 2021" geschrieben. 02.02.2021

      Hallo Heimo,
      Wünsche Dir einen guten Start bei Deinem neuen Projekt und gutes Gelingen.
      Wenn ich meinen Gedanken wiedergeben darf, der mir bei Deinem Kirchenfensterproblem“ durch den Kopf ging, integriert in Deine Hütte einfach eine Glasbläserei, dann hast Du Gestaltungsmöglichkeiten.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Eine kurze Geschichte, wie ich zum Krippenbau fand" geschrieben. 01.02.2021

      Liebe Krippenbauer,
      Zur Zeit gibt es wenig Beiträge im Forum. Deshalb habe ich mich entschieden einen Beitrag zu bringen und die oben begonnene Geschichte nochmals fortzusetzen.

      Mein nächstes Projekt war eine kleine orientalische Weihnachtskrippe.

      Baujahr: 2018, Bauzeit: 1,5 Monate (von Ende Juli bis Anfang September)

      Die Idee
      Durch den Krippenbau für die Enkelkinder habe ich in Bezug auf den „Krippenbau“ viel dazugelernt und es hat mir viel Spaß gemacht. Ich war jetzt bereit weitere Herausforderungen anzunehmen. In meiner Reste Box vom Krippenbau lag noch ein kompletter Satz an Krippenfiguren in der Größe von 7 cm. Was liegt da Nahe? Nur eins - noch eine Krippe bauen die 3. Krippe, aber ganz klein soll sie werden und wenig Platz in Anspruch nehmen.

      Die Planung und Ausführung
      Es sollte eine Krippe im orientalischen Stil werden, die sich nicht am Standard orientiert. Eine Krippe zum aufstellen oder aufhängen an eine Wand. Die Figuren verteilt auf mehrern Ebenen.
      Am Stadtrand von Bethlehem eine Felsenhöhle mit der Heilige Familie, die 3 Könige auf dem Weg zum Jesuskind. Der Erzengel Gabriel über den Hirten und den Schafen. In der unteren Ebene ein Brunnen mit Wasserträger. Wo Menschen sind muss Wasser sein. Für mich ist deshalb eine Krippe ohne Wasserquelle unvorstellbar.

      Um ein Gefühl für den Maßstab zu bekommen, baute ich mit Restehölzern, die als Ersatz für Bausteine dienten, eine Krippe auf. (siehe Bild)
      [[File:134B6B19-BB0F-450C-97D1-800D3D238FF5.jpeg|none|auto]]


      Als ich eine Aufteilung gefunden hatte, die meinen Vorstellungen entsprach, begann ich mit der Umsetzung der Krippenidee.
      [[File:AC0120C1-2FEF-4217-A685-5C7C07D78BE7.jpeg|none|auto]]




      Eine Ganzjahreskrippe
      Baujahr: 2018, Bauzeit:ca. 1,5 Monate (von Anfang Oktober bis Mitte November)

      Die Idee
      Nachdem ich die 3. Weihnachtskrippe fertig gestellt hatte, beschäftigte mich die Frage, warum stellen wir überwiegend nur die Geburt von Jesus in einer Krippe dar. Jesus Leben und sein Handeln prägte unsere christliche Religion doch sehr nachhaltig. Die Idee lies mich nicht mehr los und so war es dann nur noch eine Frage der Zeit, bis ich mit der Planung einer Ganzjahreskrippe begann.
      [[File:BF46AB62-F130-4480-93B6-BE56BE42D04C.jpeg]]

      Die Planung und Ausführung
      Um die Krippe übersichtlich zu gestalten und auch platzsparend zu bauen, entschied ich mich für eine Variante die als Bild an die Wand gehängt, oder auch aufgestellt werden kann.

      Folgende 15 Ereignisse werden in der Krippe im orientalischen Stil dargestellt:
      1. Geburt Jesus in einer Höhle
      2. Jesus wird von Johannes im Jordan getauft.
      3. Die Hochzeit zu Kana, Jesus macht aus Wasser Wein.
      4. Jesus der gute Hirte
      5. Die Blindenheilung
      6. Die Bergpredigt
      7. Einzug in Jerusalem.
      8. Das letzte Abendmahl.
      9. Die Verurteilung Jesus durch Pilatus. Das Volk fordert „Kreuzigt ihn!“
      10. Dornenkrönung Christi
      11. Der Weg zum Kreuz, Jesus bricht zusammen.
      12. Die Geisellung
      13. Die Kreuzigung auf dem Berg Golgatha
      14. Die Grablegung in die Gruft.
      15. Die Auferstehung Jesus

      Im Anschluss konnte ich die Anordnung der Stationen festlegen. Beginnend im Bildmittelpunkt mit der Geburt Jesus. (siehe Bilder)
      [[File:E9510695-9924-4E27-8F07-6D192FB1A5E9.jpeg|none|auto]]

      Mit LEGO Bausteinen als Planungshilfe verschaffte ich mir ein Gefühl für Maße und Raum.

      [[File:7853D4E0-C6C2-43C9-96AA-16682EF44CC1.jpeg]]

      Damit die kleinen Figuren einen sicheren Stand bekommen entschied ich mich in die Füße der Figuren Magnete einzusetzen und in der Krippe am Standort der Figuren eine metallische Auflage.

      Im Bild unten sieht man die Krippe im Rohbau.

      [[File:C27EE26A-331F-4EB7-8E23-8E344BAB0FF9.jpeg|none|auto]]

      Für die Aufbewahrung der Krippe baute ich eine Box. Um eine Zuordnung der Figuren zu den Stationen zu erhalten, sind die Figuren themenbezogen z.B. Abendmahl, in Holzkästen einsortiert. In einem Krippenbuch sind dann noch weitere Details (für die Nachwelt) dokumentiert.


      Ganzjahreskrippe II
      Baujahr: 2019 Bauzeit: ca. 3 Monate (von Anfang Mai bis Ende Juli)

      Die Idee
      Eine noch umfangreichere Ganzjahreskrippe zu bauen war mein nächstes Vorhaben. Ich wollte möglichst viele Ereignisse von Jesus Leben in einer Krippe darzustellen. Also machte ich mich auf die Suche nach den dazu notwendigen Figuren aus Polyston in der Figurengröße 5 cm. Am Ende hatte ich Figuren für 22 Stationen gefunden. Und dadurch war auch der Umfang der Krippengröße festgelegt.


      Die Planung und Ausführung
      Um die umfangreichere Krippe für den Betrachter übersichtlich und nachvollziehbar zu gestalten entschied ich mich für eine drehbare Krippe. Die Stationen können dann in Reihe, spiralförmig nach oben aufsteigend angeordnet werden. Der Betrachter kann dann von einem Standpunkt aus die ganze Krippe anschauen.
      In der Krippe wird das Leben von Jesus in 22 Stationen im orientalischen Stil, dargestellt.

      [[File:496EE9DD-B649-4BD8-A732-833B101D1877.jpeg|none|auto]]

      [[File:FE33C718-1344-4517-982E-279986E67426.jpeg|none|auto]]


      Bei der Gestaltung dieser Stationen achtete ich besonders darauf, dass alle vom Betrachter gut einsehbar sind und jede Stadion dem Thema entsprechend ihren eigenen Charakter bekommt.

      1. Verkündigung durch den Engel Gabriel, dass Maria ein Kind gebären wird.
      2. Die schwangere Maria und Josef suchen in Betlehem eine Herberge.
      3. Geburt Jesus in einem Stall in Bethlehem
      4. Die Flucht nach Ägypten
      5. Jesus wird von Johannes am Jordan getauft.
      6. Die Hochzeit zu Kana, Jesus macht aus Wasser Wein. Sein erstes Wunder.
      7. Jesus der gute Hirte
      8. Blindenheilung
      9. Die Bergpredigt
      10. Einzug in Jerusalem.
      11. Das letzte Abendmahl.
      12. Jesus betet im Ölberg. Die Jünger sind eingeschlafen
      13. Die Verurteilung Jesus durch Pilatus. Das Volk fordert „Kreuzigt ihn!“
      14. Dornenkrönung Christi
      16. Der Weg zum Kreuz, Jesus bricht zusammen.
      17. Der Kleiderraub
      18. Die Geißelung
      19. Spiel um die geraubten Kleider
      20. Die Kreuzigung auf dem Berg Golgatha
      21. Die Grablegung in die Gruft.
      22. Die Auferstehung Jesus

      Bilder von fertigen Stationen
      [[File:02192D12-8D18-42E3-943E-3E0BF643D559.jpeg|none|auto]]
      [[File:29DB4C04-6EE8-49AB-8A22-17C6C6A68740.jpeg|none|auto]]
      [[File:B59B6F17-C1A1-4159-A97F-06F46686057B.jpeg|none|auto]]

      Bei der Gestaltung des Drehtellers, auf dem die Krippe aufgebaut werden soll verfolgte ich folgende Ziele:
       Ein einfach gehaltener Eigenbau mit der erforderlichen Stabilität und Robustheit.
       Leichtgängig beim Bedienen,
       Selbstzentrierend mit wenig Spiel
       und für eventuelle Revisionsarbeiten einfach zerlegbar.


      [[File:FFA38B72-7849-4C5C-895A-10B192351771.jpeg|none|auto]]


      Um die Stromführung in den drehbaren Teil zu ermöglichen, baute ich zwei Kupferringe als Stromschienen mit gefederten Kohlebürsten als Stromabnehmern ein.

      Die Standsicherheit der kleinen Figuren verbesserte ich durch Verwendung von jetzt 2 Magneten für jede Figur. Ein Magnet wurde im Fußbereich der Figur eingesetzt, der 2. am Standort der Figur in der Krippe.
      Aufgrund der verbesserten Haltekraft können die Figuren bei der Einlagerung in der Krippe stehen bleiben.

      Besonderheiten
      Die Krippe hat für die Beleuchtung 2 Stromkreise.
      Stromkreis 1 ist für die Beleuchtung des weihnachtlichen Krippenteils
      Stromkreis 2 für den österlichen Teil der Krippe angelegt.
      Die Schalter dazu sind in der Decke der Geburtshöhle eingebaut.

      Der Stromverteiler und die Schleifkohlen sind durch entfernen zweier Felsen zugänglich.

      Durch entfernen der 2 gekonterten Muttern der Drehachse, kann das Oberteil vom Fuß abgehoben werden.
      Für die Aufbewahrung der Krippe baute ich eine Holzbox, die auch als Fuß beim Aufstellen der Krippe verwendet werden kann. Fixierungen am Oberteil der Holzbox sorgen für einen sicheren Stand.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Passionskrippen" geschrieben. 26.01.2021

      Liebe Krippenbauer,
      Gibt es unter den aktiven Forumsteilnehmer auch Krippenbauer die Erfahrung im Passionskrippenbau haben.

      Viele Grüße von Emil

    • Emil hat einen neuen Beitrag "Eine kurze Geschichte, wie ich zum Krippenbau fand" geschrieben. 20.01.2021

      Hallo Markus,
      Hallo Heimo,
      Danke für die Rückmeldung . Was die Enkelkinder betrifft, habt ihr schon recht. Deshalb hat die Geschichte auch noch eine Fortsetzung.

      Meine erste heimatliche Krippe
      Baujahr 2018, Bauzeit von Mitte Juni bis Ende Juli

      Die Idee
      Meine erste selbstgebaute orientalische Weihnachtskrippe, die ich im vergangenen Jahr wie oben beschrieben, für die Enkelkinder gebaut habe, ist von ihnen mit Freude aufgenommen worden.

      Da ich 2 Söhne und 2 Schwiegertöchter mit Kindern habe, war mein Wunsch, auch für die andere Familie eine Weihnachtskrippe zu bauen.
      Ich vertrete die Meinung, eine Krippe im orientalischen Baustil ist näher an der Realität der Geschichte, deshalb war ich mir sicher, auch diese Krippe im orientalischen Stil zu bauen.

      Bei einem Gespräch mit meiner Schwiegertochter bekräftigte sie meinem Wunsch für mein Enkelkind eine Krippe zu bauen mit folgenden 3 Bitten:
      • Eine Krippe ja, aber es sollte eine heimatliche Krippe sein,
      • die Krippe muss von der Größe zum Aufstellungsort passen
      • und für den Sommerschlaf der Krippe wünscht sie sich eine Aufbewahrungsbox.

      Meine erste Antwort war wie oben beschrieben. Meine zweite Antwort war ja, für mein Enkelkind baue ich auch im heimatlichen Stil.

      Die Planung und Ausführung
      Für die Krippe war eine max. Grundfläche von 60 cm x 40 cm vorgegebenen. Die räumliche Einteilung der Krippe und Landschaft zeichnete ich auf der Grundplatte vor. Wie bei meiner erste Krippe verwendete ich nur Holzwerkstoffe, Krippenmörtel, Gips und Pulverfarben. Als Verbindungstechnik Holzleim und Schrauben.
      Krippenfiguren Größe 10 cm.

      Es war nicht mein Ziel das heimatliche Haus vom Baustil her einer bestimmten Region zuzuordnen, sondern es sollte einfach typische Merkmale eines alten Bauernhauses aufweisen. Überwiegend aus Holz gebaut mit einem gemauerten Teil, indem sich die Feuerstätte befindet. Auf der einen Seite des Hauses ein kleiner Holzschuppen, auf der anderen Seite ein Vordach unter dem die Heilige Familie Platz findet. Im hinteren Bereich des Vordaches führt eine Treppe auf die Heubühne. Im vorderen Bereich erreicht man die Haustür über ein paar Stufen.
      Natürlich durfte auch ein Brunnen nicht fehlen.

      Das Bauernhaus und die Landschaft fertigte ich in zerlegbaren Baugruppen die ich erst ganz am Ende dann miteinander verleimte. Durch diese Vorgehensweise bleibt man bis zum Schluss für eventuelle Anpassungsarbeiten flexibel.

      [[File:8789C598-3858-414F-9FDD-29067EBAE826.jpeg|none|auto]]

      Mit einer Drahtbürste und Holzbeizen wurden die sichtbaren Holzteile künstlich gealtert.
      Um heimatlich zu bleiben habe ich als Motiv für das Hintergrundbild die Kaiserberge, 3 Vorberge der Schwäbischen Alb, gewählt.

      [[File:79724210-BB1E-4F17-BFAD-9134AF5E2B09.jpeg|none|auto]]

      Auch diese Krippe wurde dann pünktlich zur Weihnachtszeit dem Enkelkind übergeben.

      Es grüßt Emil

Empfänger
Emil
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz